Städteregion: Städteregionsrat: Wahl schon am 4. November?

Städteregion : Städteregionsrat: Wahl schon am 4. November?

Wenn es nach Städteregionsrat Helmut Etschenberg geht, werden die Bürgerinnen und Bürger in der Städteregion seinen Nachfolger oder seine Nachfolgerin bereits am Sonntag, 4. November, wählen. Eine möglicherweise erforderliche Stichwahl fände dann zwei Wochen später, am 18. November, statt.

Über diesen Vorschlag wird der Städteregionsausschuss in seiner Sitzung am Donnerstag (16 Uhr, Haus der Städteregion an der Zollernstraße in Aachen) öffentlich beraten. Der Städteregionstag soll dann in seiner Sitzung kommende Woche Donnerstag, 5. Juli, ebenfalls 16 Uhr im Haus der Städteregion, eine entsprechende Empfehlung an die Kölner Regierungspräsidentin Gisela Walsken beschließen. Denn sie ist es, die letztlich den Wahltermin festsetzen wird, die Städteregion kann lediglich Wünsche äußern.

Etschenberg hatte in der vergangenen Woche seine vorzeitige Entlassung aus dem Amt zum 1. Januar 2019 und damit knapp zwei Jahre vor Ende seiner regulären Wahlzeit beantragt. Bestätigen die städteregionalen Fraktionen und dann auch die Regierungspräsidentin den gewünschten Wahltermin, bedeutet dies, dass die Parteien bis zum 17 September ihre Wahlvorschläge für das Amt des Städteregionsrates beim Wahlleiter einreichen müssen. Ein früher Wahltermin ist laut Etschenberg notwendig, um einen nahtlosen Übergang in dem Amt gewährleistet sei.

(jg)
Mehr von Aachener Nachrichten