1. Region

Nach Freispruch von Ralph W.: Staatsanwaltschaft legt Revision ein

Kostenpflichtiger Inhalt: Nach Freispruch von Ralph W. : Staatsanwaltschaft legt Revision ein

Erwartungsgemäß freundet sich die Aachener Staatsanwaltschaft nicht mit dem Freispruch für Ralph W. an und legt Revision ein. Das Landgericht hatte den Anwalt aus Eschweiler am Montag vor Vorwurf des Betrugs und der Urkundenfälschung freigesprochen.

Raphl W. haett mi hMeücnnr rhUenSarNVfe- lagrnehaj las ärNgknbeeel Mrela sneKki ,nrvetrete eid se tehbpürau ithnc bitg. eiD 9. rtmfrakamSe arw sirnee mroaitAnntgeu geglof,t sdas er slbset terobegn rwoedn .eis

Ein hähctitsscela erOpf sde ersrTro tteah dem atlnAw vno red zsiEnxte elaMr snKskei eteg,buzrü mu os eein rruiseopsVilvgtimtnon und tpsäer uach ihrzulHeusnnälgtahgcseae zu kasines.er ieD aAeencrh sttcatsSalaaftnwah ahtet hRapl .W heoh „iimlrkeenl n“geEeri gstebinchei nud geehbircvl enie rezwegiäjih ehrunräafgBwsest udn ien bosnee ealgsn leltaseirp otfbrrueevsB als nAwatl gfet.reodr

isB asd Uirelt hacn nieer scntneEghiud sde unn nrneuaegefn cfhghBuetsisondre ktersathfRc telräh, eilbbt asd aefrrnehV uach ibe erd rmseklamnAtaw in nKöl ateegs.tsuz iDe mmearK rüfpt aedcechehisrstnlt ensqnouKezne frü Rpalh W.