Alsdorf: Spielhallenüberfälle aufgeklärt: Trio verhaftet

Alsdorf: Spielhallenüberfälle aufgeklärt: Trio verhaftet

Zwei Raubüberfälle auf eine Spielhalle in Alsdorf vor einigen Wochen sind offenbar aufgeklärt. Die Polizei hat drei junge Männer im Alter zwischen 17 und 28 Jahren festgenommen.

Am 3. und am 19. Juni hatten die Männer die Spielhalle an der Jülicher Straße in Alsdorf-Hoengen überfallen und Bargeld erbeutet. Am ersten Raubzug waren alle drei Männer beteiligt, am zweiten zwei von ihnen.

Den Ermittlern vom Raubkommissariat gestand das Trio schließlich nach anfänglichem Leugnen die Taten. Das erbeutete Geld hätten sie unter anderem für Getränke ausgegeben, gaben sie an.

Bei einer Durchsuchung ihrer Wohnungen fanden die Ermittler laut Polizei eindeutiges Beweismaterial, darunter Kleidungsstücke, die die Männer bei einem der Überfälle getragen hatten. Auch Teile einer Waffe, die bei den Verbrechen benutzt wurde, wurden gefunden. Es handelte sich um eine Softair-Pistole.

Die Männer sind vorläufig festgenommen, das Verfahren gegen sie soll in Kürze beginnen.

Mehr von Aachener Nachrichten