1. Region

Autobahn 4: Sperrung der Anschlussstelle Langerwehe wird verschoben

Autobahn 4 : Sperrung der Anschlussstelle Langerwehe wird verschoben

Die für diesen Montag angekündigte Sperrung der Auf- und Abfahrt Langerwehe zur A4 wird um eine Woche verschoben. Dort sollen Reparaturen an der Fahrbahndecke stattfinden.

Demnach soll die Sperrung nun vom Montag, dem 26. April, bis zum darauffolgenden Freitag erfolgen. Das teilte die zuständige Autobahn GmbH am Montag mit. In dieser Zeit müsse die Anschlussstelle gesperrt werden. Eine Umleitungsstrecke sei ausgeschildert.

„Die Baufirma hat um die Verschiebung gebeten, weil sie keine freien Kapazitäten hat“, sagte ein Sprecher des Landesbetriebs Straßen.NRW, der die Bauarbeiten überwacht.

In der erst vor fünf Jahren eröffneten Anschlussstelle waren Risse im Asphalt und Lücken in den Fugen festgestellt worden. Auch waren am Kreisverkehr auf der Landesstraße L12n, in den die Auf- und Abfahrt zur A4 mündet, Beschädigungen durch den Verkehr aufgetreten. Die jeweilige Baufirma, die für die ursprüngliche Ausführung der Arbeiten verantwortlich ist, ist fünf Jahre lang in der Gewährleistungspflicht und muss aufgetretene Mängel beseitigen.