Nach acht Rekordjahren: Sinkende Passagierzahlen am Flughafen Düsseldorf

Nach acht Rekordjahren : Sinkende Passagierzahlen am Flughafen Düsseldorf

Zum ersten Mal nach acht Rekordjahren könnten die Passagierzahlen am Düsseldorfer Flughafen im laufenden Jahr zurückgehen. Wie das Statistische Landesamt am Montag mitteilte, flogen von Januar bis September knapp 9,2 Millionen Passagiere in Düsseldorf ab. Das sind 5,7 Prozent weniger als im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres.

Grund für den Rückgang ist nach Angaben des Flughafens die Insolvenz von Air Berlin. Die Fluggesellschaft habe in Düsseldorf zuvor fast jeden dritten Flug abgewickelt. „Seit Oktober kann der Airport bereits wieder ein deutliches Plus bei den Passagierzahlen vorweisen“, sagte ein Flughafensprecher auf Anfrage.

Trotzdem werde die Zahl der Fluggäste in diesem Jahr vermutlich leicht unter dem Vorjahresniveau liegen. Für 2019 werde aber dann wieder ein Wachstum erwartet.

Auch vom Flughafen Weeze flogen in den ersten drei Quartalen weniger Passagiere ab als im Vorjahr. Die anderen vier großen NRW-Flughäfen verbuchten dagegen eine Zunahme. Insgesamt flogen von den NRW-Airports bis September rund 16,4 Millionen Passagiere ab - das sind 1,4 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum.

(dpa)
Mehr von Aachener Nachrichten