1. Region

Köln: Silvester-Übergriffe beunruhigen Köln-Touristen

Kostenpflichtiger Inhalt: Köln : Silvester-Übergriffe beunruhigen Köln-Touristen

Die Übergriffe in der Silvesternacht in Köln haben auswärtige Besucher beunruhigt. „Vor Karneval hatten wir mehr als 500 Anfragen von Partnern, Agenturen und Reiseveranstaltern aus dem In- und Ausland, die wissen wollten, ob sie überhaupt noch nach Köln kommen könnten”, sagte der Geschäftsführer der Köln Tourismus GmbH, Josef Sommer, am Freitag.

iuEwitrnssealcreeh eahb es unr ieegwn Srgoenuitnnre neebgeg. docheJ seein hhshnlwacieirc enei eRhei enilpezlrote s,etGä edi nhict mi Vsuroa ebgucht t,eanth sua sBigenosr tihnc emg.ekomn retKeokn lhnZae näleg aber hcno hictn .rvo

Wr„i dnis ,ürbzgutee dssa se im fuLae sde rheaJs ggnienle dw,ir end iImunacrgbeeh wdieer h”zeteutawm,cn btnteeo ctzsshraeinrttodAevusfis hstbieEla Tnl.hee ebneN nde snrisgneEie na stvlrieeS tneäth dei cAneähgls ovn arsPi udn banulsIt uz rinee snaebrrpü esiurhVcnnureg ieb ritnedäetndsSee rüehgt.f abhsDel ise ads eTham rSiicheeht eeni edr etrlnneza du,erarfonurgnHsee mu oelnrrve ganeeesgng eutearnVr in den rdrsumotostaTunis önKl reewdi zu wnge,nnie tsega rm.moSe

mI aenvngnrege hrJa nbahe hnac nagbAne nov Könl Tmussiuor afts 6 ililMnnoe Buecehrs in Hsltoe und onePnsein ni lnöK t,büctenhare ,43 etPrzon rmeh lsa 2410 udn os leive wie noch ien. wEta ine teiDlrt dre tsäeG anemk sua med sauAl,dn die ieenmts nvo neihn aus trnnorßbGnie,ai den AUS dun edn nrddil.eNeean