Alsdorf: Schwerer Unfall auf der A44: Ein Toter

Alsdorf: Schwerer Unfall auf der A44: Ein Toter

Auf der Autobahn 44 Mönchengladbach Richtung Aachen hat es zwischen den Anschlussstellen Aldenhoven und Alsdorf einen schweren Unfall mit einem Toten gegeben.

Nach Angaben der Polizei fuhr der 58-jährige Unfallfahrer mit circa 150 km/h auf der linken Spur. Aus noch nicht geklärten Gründen zog er plötzlich nach rechts und stieß mit einen vor ihm fahrenden Lkw zusammen. Das Auto geriet ins Schleudern und prallte gegen die Leitplanke. Die herbeigerufenen Rettungsärzte versuchten den Erkelenzer wiederzubeleben - vergeblich. Er starb noch an der Unfallstelle.

Auf dem Streckenabschnitt der A44 zwischen Aldenhoven und Alsdorf kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Fahrbahn war während der Bergungs- und Aufräumarbeiten auf einen Fahrstreifen verengt.

Neben Polizei und Rettungskräften waren auch ein Rettungshubschrauber des ADAC und die Feuerwehr Aldenhoven im Einsatz.