1. Region

Düsseldorf: Schwarzarbeit in Schlachthöfen: Haftstrafen drohen

Kostenpflichtiger Inhalt: Düsseldorf : Schwarzarbeit in Schlachthöfen: Haftstrafen drohen

Im Düsseldorfer Prozess um systematische Schwarzarbeit in deutschen Schlachthöfen drohen allen acht Angeklagten Haftstrafen. Richterin Brigitte Koppenhöfer stellte am Donnerstag Strafen von einem Jahr und acht Monaten im geringsten Fall und von fünfeinhalb Jahren Gefängnis für den Hauptangeklagten, den Unternehmer Axel H., in Aussicht.

iDe frSenta knteönn abre uhca hocn um ibs uz eni trtDlie ehhör fueasln.al ieD ederiiVterg ssgiaietnrlien heri tea,sBftcehir asd erfhanVre ma hngrdLeicta mit sceellhnn näsdGnesetisn bkare.znzuü Alex H. losl ovn ramoneDg sua rudn 0001 esmti sncmuhierä rhbaerLeetii ni ide acthehclShöf hgicckest nhbaheNa.c eejnaahrgnl itltneugEnrm thest re nweeg hureihritnengteSzue und anenhrtVsltoe onv nLeöhn rvo Geh.tric Mti iemen elhtefcG von 05 reimnF llones rde ikuFss und ied iovulgncrnisheazreeS mu fast 41 nMelnoili uoEr lprelget wdoenr .nsie eDi rgnfsAeihklact sfatmus rmhe las 090 etSein. gerüeebnG dme iazFtnmna lsonel dei atbrLeierehi lsa bäneltgstieSsd imt rterrnveegWkä fhegürt oerndw d.neRiuns 005 iitnszeloP und ertafhrSendue aerwn mi Mai 6002 uz eenir tnsenwbeeiud zrzßaGaoir ütga.rckues 41 Söhelhcfh,cat niee meeFzrrtainlne ieesn orhbahtibrechtcfleeSs eoisw 12 riewete enFmri dun 12 nugePvainhnotwr endrwu sc.thucrduh Die eirtElrmt sumnset inee raegllaehL neei,tmna mu ied sbenghlcheantam 2000 deonteknrAr nr.negurutneizb