Verviers: Schlagloch löst Unfall aus: Stadt haftet

Verviers: Schlagloch löst Unfall aus: Stadt haftet

Schlaglöcher können bei einem Unfall nicht nur für Verkehrsteilnehmer verhängnisvoll sein, sondern auch für Städte und Gemeinden.

In einem Berufungsverfahren sprach jetzt ein Gericht in Belgien die wallonische Stadt Verviers schuldig, sie habe den tödlichen Verkehrsunfall eines Zweiradfahrers verursacht.

Der 17-Jährige war mit seinem Motorrad in ein Schlagloch gefahren, hatte daraufhin die Kontrolle über das Zweirad verloren, war über die Straße in ein entgegenkommendes Auto gerutscht und starb. Dafür muss sich die Stadt nun verantworten.

Die Stadt habe es nach Ansicht der Richter versäumt, auf der Gemeindestraße die gefährlichen Schlaglöcher zu schließen. In einem Zivilverfahren der Eltern gegen die Stadt muss jetzt noch die Höhe des Schmerzensgeldes festgelegt werden.

Mehr von Aachener Nachrichten