Maastricht: Schießerei in Maastricht: Zusammenhang mit Bankeinbruch?

Maastricht: Schießerei in Maastricht: Zusammenhang mit Bankeinbruch?

In der Nacht zum Montag haben unbekannte Täter ein Wohnhaus in Maastricht beschossen. Kurz davor war eine nah gelegene Bank überfallen worden. Die Polizei untersucht derzeit, ob die beiden Taten in einem Zusammenhang stehen.

Das berichtet die niederländische Tageszeitung „De Limburger“ auf ihrer Internetseite. In den Fenstern des Wohnhauses waren Einschusslöcher. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde jedoch niemand verletzt.

In der nahe gelegenen Bank wurde gegen zwei Uhr ein Geldautomat mit einem dunklen Auto umgefahren. Dabei wurde auch eine Außenwand zerstört. Ob die Täter dabei Geld erbeuten konnten, ist noch nicht klar. Sie ließen das Fahrzeug nach der Tat zurück.

(kvs)