Neue Woche startet herbstlich: Samstag zum letzten Mal heiß

Neue Woche startet herbstlich : Samstag zum letzten Mal heiß

Mit einem letzten heißen Tag verabschiedet sich der Hochsommer am Samstag in NRW. In Westfalen und entlang des Rheins seien noch einmal 33 Grad möglich, sagte eine Sprecherin des Deutschen Wetterdienstes auf Anfrage.

Danach wird es pünktlich zum meteorologischen Herbstanfang am 1. September verbreitet rund zehn Grad kühler und insgesamt unbeständiger. Auch die neue Woche startet demnach herbstlich.

Mit dem Wetterumschwung zieht auch Regen auf. Für Samstagabend wurden von Westen her Gewitter erwartet, die stellenweise Sturmböen und Starkregen mit sich bringen könnten, wie es hieß. Allerdings seien der Expertin zufolge keine Unwetter zu befürchten.

Die Regengebiete werden in der Nacht schwächer und ziehen nach Osten ab. Eine Kaltfront beendet das Sommerwetter am Sonntag. Dann wird es mit 21 Grad deutlich kühler, die Sonne zeigt sich kaum. Die Temperaturen klettern auch in der kommenden Woche nicht über 25 Grad.

(dpa)
Mehr von Aachener Nachrichten