1. Region

Düsseldorf: Rückkehr von der Flucht: NRW peilt doppelte Ausreisezahlen an

Düsseldorf : Rückkehr von der Flucht: NRW peilt doppelte Ausreisezahlen an

Die Zahl der freiwilligen Ausreisen abgelehnter oder chancenloser Flüchtlinge wird sich in diesem Jahr in Nordrhein-Westfalen voraussichtlich verdoppeln. Nach Angaben der Bundespolizei konnten in den ersten sechs Monaten dieses Jahres rund 11.000 Flüchtlinge freiwillig zurückgeführt werden - etwa ebenso viele wie im gesamten Jahr 2015 (rund 11.500).

Achu eteiwsnubd mahn ied lhZa edr igswenezswan dnu weillnifegri nRngürhkuecüf tceuldhi u.z

iWe das tnirnmn-IisRmNeeWnui uaf angerAf dre senucDhte tAuesPn-sreerg ni oüDlfssdre itteelti,m mnhaen 3856 elwielirgif rkcRheürek ein wuenedstbise lfmmspHgoiarr in pnArhusc. nI 2562 enterwie elFlnä roniriageest und zeiifnnerat ads nLda RNW dei suArsiee in die Hetaim. De„i leiefrlwgnii Asiueesr tis die sbsreee sngöuL - ürf aell ienieltg,”eBt äbekrttefgi RIiinsn-eetWrmNnn Rafl gJräe )(PSD.

uhAc ied Zahl red sezasewnignw uibhncgebenAs uas edm nltöucierkebsvnrgseeh esdanudnBl its tarks gsegteine - nvo 1324 in nde etsren nfüf anMnteo 2015 um rdun 62 ozPntre fua 1627 ni nde srnete nüff ntenMao issede Jhs.ear Dei Zin-aenlJhu lnegie üfr WRN ochn hcnti v.ro iBs muz iMa theat NRW chna nabAneg eds eiuinnLriinmssendesantm in eesmid aJhr ebstwdneui edi mtnisee sehenibbAcgnu dun wfigirilnlee isseAnreu eehrizectn.v

nI absoetnlu hlneZa ietgl zdeetir Senahcs mit 2254 ncnbubgseheAi budsiwntee erovn - edsalinlrg enktnon eihr hocns eid J-anenluiZh rtchngeeneei n.eerdw ehscaSn hta ied lZah dre useiehcAbngnb im egielcVrh umz rneste haarbjHl 2150 mu mehr las sad Vhcraiefe üoef.rtfebnr