Köln: Rettung geglückt: Eine Entenfamilie sitzt auf dem Trockenen

Köln : Rettung geglückt: Eine Entenfamilie sitzt auf dem Trockenen

Eine Entenfamilie hat am Montagnachmittag in der Kölner Innenstadt im wahrsten Sinne des Wortes auf dem Trockenen gesessen. Zudem entpuppte sich der Sprung ins vermeintlich kühle Nass am Kaiser-Wilhelm-Ring zumindest für die acht Kleinen der Familie als unüberwindbare Sackgasse.

Der Beckenrand des trockengelegten Enten-Schwimmbads war viel zu hoch. Da schnatterte die aufgeregte Mama laut nach der Polizei.

Den Straßenverkehr hatte die Erziehungsberechtigte allerdings nicht im Blick, so dass ihre uniformierten Schutzengel kurzfristig den Kaiser-Wilhelm-Ring und die Erftstraße sperren mussten. Der kurze Marsch hatte sich aber gelohnt - hier war das Becken bis zum Rand gefüllt. Zum Dank an die Helfer ließ die Stockenten-Mama ihre acht Zöglinge nochmal am Beckenrand antreten.

(dpa)