1. Region

Grevenbroich/Köln: Reitstall-Besitzer nach Unglück: „Uns kann man keinen Vorwurf machen”

Kostenpflichtiger Inhalt: Grevenbroich/Köln : Reitstall-Besitzer nach Unglück: „Uns kann man keinen Vorwurf machen”

Nach dem Unglück mit einer Kutsche am Rosenmontag in Köln verteidigt sich der Besitzer der durchgegangenen Pferde. „Uns kann man keinen Vorwurf machen”, sagte Friedhelm Tillmann von Gut Neuhaus in Grevenbroich. der „Neuß-Grevenbroicher Zeitung” (NGZ/Mittwoch). Die Pferde hätten eine sogenannte Gelassenheitsprüfung mit guten Noten bestanden.

medAßeru netthä ise betresi am röKnle mUugz im anenrvgegne Jrha neo.ntmeglmei „Da sti eslla ppotpitp ul”geae,nf atseg erd eeislr.tezbsalittR mA agonMt naerw ni nölK zwei ftuecrKehdps bmie smRungoanesoztg a,cenehrgnggud dmnsteensi vrei necnehMs wunerd tveer.lzt haNc ngzegtheunnbriAeeeuc lesonl die Treei mti irene lsheaFc eroefwnb rwdoen s.eni eiS bnlebie ahnc ngaeebPilizano z.unlrvteet Bsteier mi ngnvreeegan ahJr awr eni edrPf im örKenl gRountmazsngoes oirltkabe.l

uhcA lnmnaTli ehgt nhitc von menei heFrle edr neeidb btürlaetKl us.a Für hni esi se ichlcsnhf,tifoe assd dei eefdrP no„v nueßa ilutmaienrp” udwnre dnu .eergbrnüreaite

tuLa NGZ tletls erd atllS esd ir-enä6Jh8g esine freePd shnco stei grenla eitZ ürf ide mtegsnnaüzRooesg in lKnö nud ssedrüDfol urz enVrgfü.gu Am enaenvngger taMong ienes ide drPfee ruihg dun nesaelsg cduhr dei tdatS neeluga,f sei hätnte enein ßegron lTie sed uesgZwge r„asvourbö i,tsr”eegtme staeg limlTnan dre .Zinuegt