1. Region

Düsseldorf: Reformationstag in NRW: Nach 500 Jahren einmal Feiertag

Düsseldorf : Reformationstag in NRW: Nach 500 Jahren einmal Feiertag

Der 500. Jahrestag der Reformation soll 2017 einmalig Feiertag in Nordrhein-Westfalen sein. Das hat das nordrhein-westfälische Kabinett am Dienstag in Düsseldorf beschlossen. Das Sondergesetz muss nach einer Verbände-Anhörung noch vom Landtag verabschiedet werden.

mA 31. ekOtrbo 0127 tjräh hisc zum 0.05 lMa rde ,Tag na med ainrtM euthLr inese hneTse an ied rolesckhichsS uz ngtWibeetr alcegeangnhs e.ttah eDi„ eotnmRforai tsi eni serhstihicos rgnEisei frü ied orntecspisntathe rintesCh udn gehclieztgii uetdnebed rüf esurne tnduwGerre,” üdgebreent nmesnt-NRrniiWIen Rlaf äregJ )PSD( die hnuEidsctgen dse aKtetin.bs eiD aioRefotmrn ehba die felteGsslach pgr.egät

erAiesbrift olls edr motarRntieasgof in NRW dcnoenh rnu 7201 sien. n„I ned nhareJ rovda udn dacahn litbeb re ni RNW ihtweienr eni ,ibAaetrs”gt teltei räJeg t.mi In ned ednnräL gennabrr,Bdu MeeVrornplmk,rngmu-ocbe ,nhceasS -lntchSsAneaah nud ürnenTigh sit edr eRomaogfistnart daneegg mirem nie eagFiert.