Köln: Rauch im Cockpit: Keine Gefahr für Passagiere

Köln: Rauch im Cockpit: Keine Gefahr für Passagiere

Bei der Panne eines Flugzeugs der Airline Germanwings hat für Passagiere und Besatzung keine Gefahr bestanden. Das betonte ein Germanwings-Sprecher am Montag.

Einen Tag nach dem Vorfall sei die Ursache für das Problem im Cockpit allerdings noch ungeklärt. Die Maschine hatte am Sonntagabend kurz nach dem Start vom Flughafen Köln/Bonn wegen Rauchgeruchs im Cockpit umkehren müssen. Nach der Landung hatten die 133 Passagiere sowie die Besatzung das Flugzeug unverletzt über eine Fluggastbrücke verlassen können.

Die Maschine war auf dem Flug nach Rostock. Mit einer Verspätung von zwei Stunden hatten die Passagiere den Flug schließlich in einem anderen Flugzeug angetreten und waren sicher in Rostock gelandet.