Hasselt: Pukkelpop zu Ende: Festival-Veranstalter sind zufrieden

Hasselt: Pukkelpop zu Ende: Festival-Veranstalter sind zufrieden

Das Pukkelpop-Festival im belgischen Hasselt hat am Wochenende wieder tausende Musikfans auf die Campingplätze gelockt. Rund 60 Kilometer vor Aachen traten Queens of the Stone Age, Snoop Dogg, Portishead und andere Größen der Musikwelt auf.

Etwa 55.000 Besucher bauten am Sonntagmorgen nach dem viertägigen Konzertmarathon ihre Zelte ab. Das Pukkelpop-Festival hatte 2011 ein trauriges Ende gefunden, als ein Sturm Zelte und Bühnen zerstörte. Fünf Menschen kamen dabei ums Leben, rund 70 Menschen wurden verletzt.

Dass zwei Tage vor der diesjährigen Veranstaltung erneut ein Zelt einstürzte, hatte viele Besucher verunsichert. Daraufhin ergriffen die Veranstalter weitere Vorsichtsmaßnahmen. Das berichtet der Radiosender BRF. Das Festival verlief ohne weitere Vorfälle, die Veranstalter zeigten sich zufrieden.

(red)
Mehr von Aachener Nachrichten