Prozessauftakt: Flughafen-Mitarbeiter Messer in den Kopf gerammt

Prozessauftakt : Flughafen-Mitarbeiter Messer in den Kopf gerammt

Wegen versuchten Mordes muss sich ein 24-Jähriger an diesem Dienstag (09.30 Uhr) in Düsseldorf vor dem Landgericht verantworten.

Er soll einem Sicherheitsmitarbeiter am Düsseldorfer Airport nachts ein Messer in den Kopf gerammt haben. Wegen einer schweren psychischen Erkrankung gilt der Deutsch-Tunesier als schuldunfähig. Ihm droht die dauerhafte Unterbringung in einer geschlossenen Psychiatrie.

Mit einem Messer habe er den 51 Jahre alten Mann plötzlich von hinten angegriffen. Das Opfer wurde in ein Krankenhaus gebracht und sofort operiert. Der Verdächtige war nach der Tat Anfang Juli von der Bundespolizei festgenommen worden. Er war der Polizei bereits wegen Drogendelikten bekannt.

(dpa)
Mehr von Aachener Nachrichten