Krefeld: Polizist stoppt flüchtenden Einbrecher mit Warnschuss

Krefeld: Polizist stoppt flüchtenden Einbrecher mit Warnschuss

Mit einem Warnschuss hat ein Polizist in Krefeld einen flüchtenden Einbrecher zum Aufgeben bewegen können. Zuvor hatte auch Pfefferspray den renitenten Langfinger nicht stoppen können, berichtete die Polizei am Mittwoch.

Während sich sein 28- jähriger Komplize widerstandslos festnehmen ließ, war der 36-jährige Düsseldorfer durch mehrere Gärten getürmt und hatte sich in einem Kellerabgang versteckt.

Der Beamte habe davon ausgehen müssen, dass der Verdächtige eine Waffe trug. Nach dem Warnschuss wurde der Mann festgenommen. Im Kellerabgang wurden Beutestücke aus zwei Wohnungseinbrüchen gefunden - eine Waffe trug er aber nicht.

Mehr von Aachener Nachrichten