Düsseldorf: Polizeikontrolle deckt auf: Fluggast hat Tauben in der Hose

Düsseldorf: Polizeikontrolle deckt auf: Fluggast hat Tauben in der Hose

Vier kleine Tauben in der Hose eines Fluggastes hat die Polizei am Flughafen Düsseldorf entdeckt. Der 35- Jährige habe zuvor um eine vorsichtige Kontrolle gebeten.

Das teilte die Bundespolizei am Montag mit. Er habe vier Tauben am Bein, erklärte der Mann den verdutzten Beamten. Diese hoben vorsichtig den Hosensaum und entdeckten darunter lebende Täubchen.

Die Vögel waren mit einer Binde an der Wade fixiert, nur die Köpfchen guckten heraus. Er habe sie nicht alleinlassen können, erklärte der Vogelfreund. Die Tiere seien schon häufiger gereist und „geflogen”. Die Pfauentauben kamen ins Tierheim. Der Mann versprach, sie nach der Rückkehr abzuholen.