Köln: Polizei ermittelt weiter nach tödlichem Tiger-Angriff

Köln: Polizei ermittelt weiter nach tödlichem Tiger-Angriff

Nach der tödlichen Attacke eines Tigers auf eine Tierpflegerin im Kölner Zoo prüfen die Ermittler die genauen Umstände des Unfalls.

„Die Ermittlungen dauern an”, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Montag. Es werde nun geprüft, was letztendlich in dem Gehege passiert sei. Derzeit geht die Staatsanwaltschaft von einem Betriebsunfall aus.

Der Sibirische Tiger hatte am Samstag die Frau angefallen und totgebissen. Die erfahrene Tierpflegerin hatte bei Reinigungsarbeiten ein Sicherheitstor offen gelassen. Der Zoodirektor erschoss das Raubtier mit einem Großkalibergewehr.

Mehr von Aachener Nachrichten