Köln: Polizei entdeckt 2,1 Kilogramm Amphetamin in Auto

Köln: Polizei entdeckt 2,1 Kilogramm Amphetamin in Auto

2,1 Kilogramm Amphetamin und mehrere Ampullen Anabolika hat eine Zivilstreife der Polizei bei einer Pkw-Kontrolle in Köln-Gremberg entdeckt.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, war der Pkw am Sonntagabend überprüft worden. Dabei hatte der sichtlich nervöse 23-jährige Fahrer versucht, einen mit Rauschgift gefüllten Beutel, einen sogenannten Bubble, wegzuwerfen.

Bei einer Durchsuchung des Wagens wurden dann die weiteren Drogen gefunden. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Mehr von Aachener Nachrichten