Polizei Aachen findet Drogen bei Kontrolle auf der A4

Kontrolle auf der A4 : Drogen in der Unterhose versteckt

Die Polizei Aachen hat am Freitagabend bei einer Kontrolle auf der Autobahn 4 bei Richterich größere Mengen Kokain und Heroin in einem Auto gefunden. Für die drei Fahrzeuginsassen hat das unterschiedliche Konsequenzen.

Gegen einen der Drei bestand ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Heilbronn wegen gefährlicher Körperverletzung. Der 42-jährige Mann war den Beamten aber auch schon wegen zahlreicher anderer Delikte wie Einbruch, Diebstahl sowie Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz bekannt. Daher bestand der Verdacht, dass auch in diesem Fall Betäubungsmittel in die Bundesrepublik eingeführt werden sollen.

Bei der Durchsuchung eines weiteren im Fahrzeug befindlichen 37-jährigen Mannes fanden die Polizisten dann zwei Beutel in dessen Unterhose. Bei den Substanzen handelte es sich um 102 Gramm Heroin und 93 Gramm Kokain. Die Polizei fand im Auto noch weitere kleinere Mengen Kokain; auf die 43-jährige Fahrerin wartet nun ein Strafverfahren. Sie und der 37-Jährige wurden dem Zollfahndungsamt Essen übergeben. Der 42-Jährige wurde der Justiz in Aachen übergeben, wo er eine 150-tägige Freiheitsstrafe verbüßen soll.

(pol/red)
Mehr von Aachener Nachrichten