Düsseldorf: Peinliche Fehler im Begleitheft zum Eurovision Song Contest

Düsseldorf: Peinliche Fehler im Begleitheft zum Eurovision Song Contest

Das von der Stadt Düsseldorf herausgegebene Begleitheft zum Eurovision Song Contest enthält mehrere peinliche Fehler. Im Veranstaltungskalender der Broschüre wird fälschlicherweise ein „Aktionstag der Schwulen” angekündigt.

Tatsächlich wird es an diesem Tag aber einen „Aktionstag der Schulen” auf der ESC-Bühne am Rathaus geben.

Nicht nur die 65.000 Hefte starke Auflage in deutscher Sprache weist diesen Fehler auf. Auch in 35.000 Broschüren in englischer Übersetzung wurde das Missgeschick übernommen und ein „Gays Day of Action” angekündigt. Beide Versionen wurden behelfsmäßig mit einem Aufkleber und dem Hinweis auf die richtigen Veranstaltung überklebt. Seit Mittwoch liegen die korrigierten Hefte in der Düsseldorfer Touristeninformation aus.

Ein weiterer Fehler findet sich auf dem Einband des Umschlages. Statt „Welcome to Duesseldorf” ziert das Begleitheft die Begrüßungsformel „Wielcome to Duesseldorf” und damit ein -i- zu viel. Mit einem dunklen Stift wurde der Tippfehler übermalt. Zwischen den beiden richtigen Buchstaben ist nun eine kleine Lücke zu sehen.

Herausgeber des ESC-Stadtführers ist die Düsseldorfer Marketing- und Tourismus GmbH. Nach Angaben eines Sprechers wurden die Fehler in der vergangenen Woche entdeckt und die Auslieferung sofort gestoppt. Ein Neudruck der 100.000 Hefte sei nicht mehr möglich gewesen. „Zeitlich keine Chance”, sagte der Sprecher. Stattdessen wurde ein externer Dienstleister mit den Korrekturarbeiten beauftragt. Angaben zu den Kosten machte der Sprecher nicht.