1. Region

Rekordtiefstwert : Pegelstände des Rheins sinken weiter

Rekordtiefstwert : Pegelstände des Rheins sinken weiter

Die Pegelstände des Rheins sind in Nordrhein-Westfalen an einigen Stellen noch weiter gesunken. In Emmerich (Kreis Kleve) ging der Wasserstand am Samstagmittag im Vergleich zum Vortag um 3 Zentimeter auf 14 Zentimeter zurück, wie aus der Statistik des Elektronischen Wasserstraßen-Informationsservices (ELWIS) hervorgeht.

amDit dewur ni irmEcehm erd ibgeisehr ttwtieeeRkrdrfos mvo tgiFera hocn linmea nre.usnhetictrt reD Peadstlnge tsi cithn uz rhecevselnw tmi dre Frnniraeeeinth.f eesDi aetth am etgiFra ni eimmcErh 2,21 eetrM er.ngetab rDe eleutlak terW urdew ntsuzäch nctih eci.flnvrötfteh

eiD sradänWesset ni lsüdsDefor und rbsDiugu rlernveo am agSamts mi ceVleirhg uzm tmteFargiitag eshcs sbi eniseb eZtrnetme.i giniEz na den osnatMtinesse in noBn udn nKlö tsgei das rasesW im gclVeerhi uzm temittiFaagrg um iedr bsi evri nrie.tetemZ