Urlaub machen in der Region: NRW-Wirtschaftsminister stellt neue Tourismusstrategie vor

Urlaub machen in der Region : NRW-Wirtschaftsminister stellt neue Tourismusstrategie vor

Was muss Nordrhein-Westfalen tun, um noch mehr Touristen ins Land zu locken? Welche Möglichkeiten bietet dabei die Digitalisierung? Antworten soll eine neue Tourismusstrategie geben.

NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) will sie am Mittwoch beim Branchentreffen „Tourismustag NRW“ in Mülheim an der Ruhr vorstellen. Knapp 400 Experten werden erwartet.

Der Tag steht in diesem Jahr unter dem Motto „Vernetzt, digital, innovativ – eine neue Strategie für das Tourismusland Nordrhein-Westfalen“. Besprechen wollen die Touristiker etwa, wie sie Zielgruppen genauer ansprechen können und wie Besucherströme mit Hilfe anonymer Mobilfunkdaten analysiert werden können.

Nordrhein-Westfalen werde seit Jahren immer beliebter bei Gästen aus dem In- und Ausland, stellte das Ministerium in einer Vorankündigung fest. Die konstant wachsende Tourismusbranche sei ein erfolgreicher Wirtschaftsfaktor. 2017 kamen laut amtlicher Statistik 23,2 Millionen Übernachtungsgäste nach NRW, die für 51,5 Millionen Übernachtungen sorgten.

(dpa)
Mehr von Aachener Nachrichten