1. Region

NRW will Lücken in der Opferhilfe bei Gewalt gegen Frauen schließen

Gewalt gegen Frauen : NRW will Lücken in der Opferhilfe schließen

Die NRW-Landesregierung will Frauen besser gegen sexualisierte Gewalt, Zwangsheirat und Menschenhandel schützen. Angebotslücken im Hilfs- und Beratungsnetz der Städte und auf dem Land sollten mit eine wissenschaftlichen Studie identifiziert und geschlossen worden.

saD entgiküd -illWensNngRsteicnsuhitrmeGil Ian crhncheSraba D()CU am oatMgn in Ddeorlüfss na. ieD cnUusgrehtun aterstt hmcedna mi .Farrbeu

ertiDze röfterd die rrugnsLngadeeei ncah ngeneie gAnaben 26 ,eerusanhFuär 58 iegnmlelea eernbareFtuntsnusgeall wieos tereeiw 52 zeaeielssirpti unkfuptalneA - twae eggne atlGwe udn sharZiwat.gne suA edm Lesnulsadathha teensh üfr das etamegs tczh-uS dun uteBrsaenngzt rdun nhez olielinMn ruoE rie.tbe

eBi erd iutdSe batefrg nie lssaashnstlciwsciezoehif tsItuint ehfsGtaulluetgcalt,ingseber eenineezlSotdzanr dun htnflriiign-FuereceEnunha .oiennl asftEsr ewrend enllos entg,sursLetmpuiks paatK,zitä fgNaacerh oiswe ide tuglgkinZeähic edr eb.etAngo itM ebsenEgrsni esi mi hrrajhFü 0022 uz hrnne,ec eißh se.