1. Region

Berlin/Düsseldorf: NRW-Landeschef Groschek: Mehr „Basis statt Basta” gut für SPD

Berlin/Düsseldorf : NRW-Landeschef Groschek: Mehr „Basis statt Basta” gut für SPD

Der nordrhein-westfälische SPD-Landeschef Michael Groschek unterstützt die Idee von Martin Schulz, mittelfristig die Mitglieder über den Parteivorsitz abstimmen zu lassen. „Ich persönlich bin immer dafür, das Prinzip „Basis statt Basta” zu stärken. Denn das Basta hat nicht immer die besten Entscheidungen in den letzten Jahren getroffen”, sagte Groschek am Montag vor Beratungen der SPD-Spitze über Reformvorschläge von Parteichef Schulz angesichts des Desasters bei der Bundestagswahl.

Dei 80002. demlgreiuiNet eenis eenki ,eenaKicietrlh drneons lteolns uhac eib cssegPedteeohanunrlinn tnhmsiimec ,ennönk abenfd sh.kcGore

Dre eszirVedtno eds eßntögr esdDeSvaabdLPn-rns ählt eid flgoufSnstmam für dei iecearsthtgs Ntuufugeelsaln aerb cohn tichn rüf zgna uetrsa:igfe a„Ds Peairp tis ein utesg ipts,rbepaAeir erba es sit lhhccsieir conh cihnt ef”gri.t Die PDS ehacubr eine rrätkees untKor als Pteiar red r.tbeAi leeVi soJb rwnedü hrdcu ied iiiunirDstgegla öglvli neertwett eerwd.n Wr„i könnne thinc eaz,sluns adss elive nMloliein sMehnnce mti einem nlesleinutssgo umknioennGdemr tabipegess n.edwr”e rrmiene,tAbnhe eid Lnoh dnu torB ucrhd pKof- dun Haarebitnd nretiveen,d süsem ied DSP ssereeb bentoAge h.macne Da„ efhlt hocn eg,iise”n etsga krco.Ghse

Dei DSP ürfed eedmßuar asd heaTm eHmtai ihnct erd DfA sraüebseln. eH„tmai sti sda irdfebrsüUn cnah ieazolsr tbognGeerehi ndu riihe.tehSc eDi PDS ssum eid eemonrd eHmprtiaaeti d.reewn” Afu die ,rgaeF ob rde rtectgehseie aKaanrzlndeidtk lzhcSu der ghReicit frü end uNagfnane si,e eeoawttrtn hGcks:ero ntMra„i hSuczl tis aj rde tViedzr,nseo der itm 001 zPentro ägwelht oewndr i.st Er ertbti esneid Pzeosrs a.von”r

ngfAna zeeDebrm rdiw uaf inmee Pt-trePaagiSD ni rlBine eien unee ahrgtcnfmaFüsnnhus ltäw.geh