1. Region

Sozial und Verantwortungsvoll: NRW ist Spitzenreiter bei Nachhaltigkeitsanleihen

Sozial und Verantwortungsvoll : NRW ist Spitzenreiter bei Nachhaltigkeitsanleihen

Nordrhein-Westfalen nimmt bei der Ausgabe von sogenannten Nachhaltigkeitsanleihen eine Spitzenposition ein. Diese Anleihen dienen der Refinanzierung von sozialen und ökologischen Projekten.

Das Bundesland habe in den vergangenen Jahren sechs Nachhaltigkeitsanleihen mit einem Gesamtvolumen von fast elf Milliarden Euro an den Finanzmärkten platziert, teilte das Finanzministerium am Donnerstag mit. Damit sei NRW der größte öffentliche Emittent solcher Anleihen weltweit und das erste und bisher einzige Bundesland, das Anleihen in diesem Bereich begebe.

Die Nachhaltigkeitsanleihe richtet sich vor allem an Investoren, die auf nachhaltige und verantwortungsvolle Geldanlagen Wert legen. Mit der Ausgabe von Anleihen können sich Länder am Kapitalmarkt Geld leihen.

NRW begibt seit 2015 regelmäßig Nachhaltigkeitsanleihen. Das Geld fließe in Projekte aus sieben Kategorien, hieß es weiter. Dazu gehörten die Beitragsfreiheit für das letzte Kindergartenjahr sowie der Ausbau von Radwegen und der Breitband-Infrastruktur. Auch der Pensionsfonds des Landes werde zu 100 Prozent nachhaltig geführt.

NRW investiere ausschließlich in Unternehmen, die in den Bereichen Ökologie, Soziales und Unternehmensführung zu den am besten bewerteten zählten, hieß es weiter.

Die schwarz-gelbe Landesregierung hatte zuvor eine aktualisierte Nachhaltigkeitsstrategie für NRW beschlossen. Für die Umsetzung der Ziele soll ein Nachhaltigkeitsbeirat eingesetzt werden.

So soll etwa der Ökolandbau von derzeit 6 Prozent bis 2030 auf 20 Prozent der landwirtschaftlich genutzten Fläche erhöht werden. Außerdem sollen mindestens 3,5 Prozent des Bruttoinlandprodukts (BIP) in Innovationen und Lösungen für die Zukunft investiert werden.

(dpa)