1. Region

Düsseldorf: NRW-Innenministerium weist Fälschungsvorwurf zurück

Kostenpflichtiger Inhalt: Düsseldorf : NRW-Innenministerium weist Fälschungsvorwurf zurück

Das NRW-Innenministerium weist den Vorwurf zurück, die Verkehrunfallstatistik gefälscht zu haben. Wie das Recherchezentrum Correctiv.org zuerst berichtete, hat das Ministerium in einer aktuellen Veröffentlichung für das Jahr 2013 eine falsche - zu hohe - Zahl der Verkehrsunfalltoten durch überhöhte Geschwindigkeit ausgewiesen.

rF„ü 3012 dun 0124 baneh riw ni enmie maiDrngBlkeaa-m iscehvneehlrt die giehecnl anhZle tgetz”ee,isn elteit nerirismuesspMirecht edrLgu rHmireea ma gFeriat tmi. ieB red fegreElrnösntucivfth edr hlZa 1420 ies idese erba ghicirt gilittmtee o.ednrw eDr rlFhee eis rtse im gaAnhn rniee eutltPiiesnregsm ni miesde ahJr ni sad hkZwrleena ge.netra r„iW eebng ochd tihcn erst eid ertihicg lahZ ras,ueh um eis ndan zu lnähcfse - asd sti cdho ,bussr”ta asgte re.imHera

rüF edi t-ooDUCpinsOip rahpsc dnree pohlsirnniinetec Sehrerpc oehT eKsru oncedhn nvo g„enctöenhs h.”nZela dlsrneAlig täsls edr eelrhF ned ovm iimestriMnu eaneonemnngm sienvotpi tefkEf eds tMrhnazBlioas-t üniutesggnr euhssae.n rDe irtBnlamzohat raw 0122 etmslasr labtagnehe eron.wd

eiD haZl rde ntftUlaonel cuhrd uz hshoe mopTe rfü 0312 raw htäuzscn tmi 1,50 eträsp ni rde kfiaGr dnan eiw rfü 2401 mit 137 naeeengbg d.onewr