1. Region

NRW: Fallzahlen zu Corona-Infektionen bleiben hoch

Über 5800 neue Fälle : Corona-Infektionslage in NRW bleibt auf hohem Niveau

Die Corona-Infektionen bewegen sich in Nordrhein-Westfalen unverändert auf einem hohem Niveau. Das Landeszentrum Gesundheit NRW weist am Freitag 5872 gemeldete neue Fälle aus. Darin sind allerdings auch sehr viele Nachmeldungen von den Gesundheitsämtern enthalten.

Bereinigt um diesen Effekt werden dem Vortag nur 4363 Neuinfektionen zugeordnet, wie ein Sprecher des Landeszentrums erläuterte. Zuvor waren es bereinigt 4975 Fälle. Die Zahl der Coronavirus-Infektionen bezogen auf 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen wird landesweit aktuell mit 164,9 beziffert. Dieser Wert blieb damit nahezu unverändert (plus 0,1) zum Vortag. Die Zahl der Verstorbenen mit einer Corona-Infektionen stieg um 64.

Auch die Gesamtzahl der Corona-Patienten in den Krankenhäusern bleibt auf einem hohen Niveau. Nach Daten der Landesregierung vom Freitag werden 3511 (Vortag: 3534) Fälle in den Kliniken behandelt. Davon liegen 861 (865) auf Intensivstationen, von denen wiederum 566 (580) an einem Platz mit Beatmungstechnik behandelt werden. Landesweit sind dem Überblick zufolge 936 (965) Intensivbetten mit Beatmungstechnik frei. Die Krankenhausgesellschaft NRW hatte von einer angespannten Lage gesprochen. Das treffe insbesondere auf das Klinikpersonal zu.

(dpa)