1. Region

Einstimmigen Entscheidung: NRW-CDU sagt Parteitag mit Vorstandswahlen ab

Einstimmigen Entscheidung : NRW-CDU sagt Parteitag mit Vorstandswahlen ab

Die nordrhein-westfälische CDU hat ihren Parteitag mit geplanten Vorstandswahlen am 9. Mai in Bonn abgesagt. Das teilte eine Sprecherin am Montag in Düsseldorf nach einer einstimmigen Entscheidung des geschäftsführenden Landesvorstands mit.

Ein neuer Termin für den Landesparteitag stehe noch nicht fest. Vor zwei Jahren war Armin Laschet mit 96,3 Prozent als Parteivorsitzender bestätigt worden. Er führt die 123 000 Mitglieder starke NRW-CDU seit 2012. Auch die SPD und die FDP hatten ihre Landesparteitage bereits wegen der Coronavirus-Krise abgesagt.

Der für den 25. April geplante Sonderparteitag der Bundes-CDU in Berlin war ebenfalls abgesagt worden. Dort wollte sich NRW-Ministerpräsident Laschet als neuer Bundesparteichef und Nachfolger von Annegret Kramp-Karrenbauer zur Wahl stellen - in einer Kampfkandidatur. Denn auch der Außenpolitiker Norbert Röttgen und der frühere Unionsfraktionschef Friedrich Merz wollen antreten. Ob Laschet auch wieder für den Posten des Landesvorsitzenden kandidieren wird, hatte er bisher nicht öffentlich mitgeteilt.

(dpa)