1. Region

Corona-Impfungen: NRW bestellt Millionen Spritzen mit dem neuen Impfstoff

Corona-Impfungen : NRW bestellt Millionen Spritzen mit dem neuen Impfstoff

Nordrhein-Westfalen rüstet sich für Impfungen gegen das Coronavirus. Bislang habe das Gesundheitsministerium in NRW rund 2,2 Millionen Spritzen und etwa 8,8 Millionen Kanülen bestellt.

Das berichtete eine Sprecherin am Dienstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur in Düsseldorf. Darüber hinaus sei eine Bestellung weiterer rund 18 Millionen Spritzen einschließlich Kanülen fest vereinbart.

Am Montag hatten die Pharmafirmen Biontech und Pfizer bekanntgegeben, dass sie einen vielversprechenden Impfstoff entwickelt hätten, der mehr als 90-prozentigen Schutz vor Covid-19 biete. Eine Zulassung zunächst in den USA soll frühestens kommende Woche beantragt werden.

Das Bundesgesundheitsministerium hatte die Länder zuvor bereits aufgefordert, Standorte für die Anlieferung von Coronavirus-Impfstoffen zu benennen. Auf NRW entfallen nach Angaben des Düsseldorfer Gesundheitsministeriums zwölf von insgesamt bis zu 60 Standorten bundesweit. Dieser Aufforderung sei NRW nachgekommen. Aus Sicherheitsgründen werde aber nicht mitgeteilt, wo die Impfstoffe gelagert werden sollen.

Geimpft werden soll in Zentren sowie durch mobile Impftrupps. Der Aufbau dieser Impfzentren soll nach Angaben von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) in den nächsten sechs bis zehn Wochen erfolgen. Für eine Immunisierung sollen zwei Impfdosen pro Person nötig sein. NRW hat rund 18 Millionen Einwohner.

(dpa)