1. Region

Köln: Noch keine Anzeigen nach Vorwürfen gegen Wachleute in Flüchtlingsheim

Köln : Noch keine Anzeigen nach Vorwürfen gegen Wachleute in Flüchtlingsheim

Eine Ermittlungsgruppe der Kölner Polizei sucht immer noch Opfer und Zeugen nach schweren Missbrauchsvorwürfen gegenüber Wachleuten einer Flüchtlingsunterkunft. „Wir befragen weiterhin Bewohnerinnen der Unterkunft, um herauszufinden, was dahinter steckt”, sagte ein Polizeisprecher am Freitag der Nachrichtenagentur dpa.

„Wri etsnez tkrräsetv hilwiebce nseltiizoP dnu cshotrlDmee eni, um edi eHmwhelmlsec der ruaeFn uz .”sennek seBhir aehb ebar ekien edr eagBnftre gegna,ebne Oepfr dero egeZu onv xnlseueel bfnreeigrÜf rwndegeo zu seni. Es gleie auhc immer chno ekine Aegeinz vr.o

mA wthMicto hatetn 05 oeehwrnB bie rinee etDimotsnoarn eid eäsdZunt in ntgtühnluücnkifnrFtslee gaegr.pnertna nI iezw oneneff Beneirf ebnerho nbnueanetk aVrefsesr - ecgalhnbi mi enaNm red eoBheninrnwne - esrhewc wrüVrofe negge eAgeöngrhi sde hecsrihsidentsSe.tei hDmcnae olls es hamecrhf zu lnluxesee ffnegÜrierb oegmemkn .neis So rdünwe enuraF imbe eDcnhsu udn Sileltn eogfrotairft nud ilm,gtef ueWltecha wndüer hnnie ranaulfeu udn sevhe,cunr esi zmu rceevkteehslcsrGhh uz eüe.ndrerb hrBesi enliße hsci die Anlisgnnhgeucdu ualt cezhrorlseeiipP erba citnh ne.retrhä

ieD atSdt nlKö dinüegkt ma grtaeFi eine no„esqeenutk und lescnüleok ”fuäunrgAlk a.n nI renei hieigreetmsn hlguteeanmlnS eittl esi unert eamnrde ,tim sads bhiser deewr ieb der tSdta ncho bie dme Breirtbee rde nkfreUtnut Bsnrwheedec eegtldme deownr esine.

Dei otdr dsätuznegi csreahShimifitre btutree gesitmans 94 Feüfrilguünneschtnktlt ni nKl.ö nI erd ennrbffetoe nfnetrtUuk dsni 169 werhBneo at.tgechernrbu iDe ehiirrmfSthsieac etwoll hsic afu a-aednrAgfp ctihn uz den Voünefrrw uß.eärn