1. Region
  2. Niederlande

Festnahme: Wohnmobil-Dieb landet in der Maas

Festnahme : Wohnmobil-Dieb landet in der Maas

Die Polizei hat am Sonntagmorgen den mutmaßlichen Dieb eines Wohnmobils festgenommen. Der Mann war samt Camper auf der Flucht in der Maas gelandet.

Am frühen Sonntagmorgen ist es an der Maas bei Venlo zu einem Wohnmobildiebstahl mit spektakulärem Ausgang gekommen. Am Ende wurde ein verletzter Mann von der Polizei festgenommen und das Wohnmobil musste aus der Maas geborgen werden.

Offenbar hatte der später verletzte Mann versucht, das Wohnmobil zu stehlen. Bei dem Versuch war er nach Angaben der Polizei mit dem Besitzer in Streit geraten und bei der Auseinandersetzung verletzt worden. Dennoch gelang ihm zunächst die Flucht mit dem Wohnmobil über den Groeneweg, dann aber kam von der Straße ab und landete schließlich in der Maas. Mit der Front des Wohnmobils im Fluss blieb er dort stecken.

Ein deutscher Fischer hatte vom anderen Ufer aus die Ereignisse gegen 5 Uhr morgens beobachtet. Er hörte demnach einen lauten Knall und dachte zunächst, ein Boot würde zu Wasser gelassen. Als er genau hinsah, sah er aber, dass es sich um einen Camper handelte, der in die Maas fuhr. Er hörte einen Mann mehrmals laut um Hilfe rufen. Menschen auf einem vorbeifahrenden Boot hätten versucht, Hilfe anzubieten.

Kurz darauf trafen die Rettungskräfte und die alarmierten Polizisten ein. Ihnen gelang es, den Verdächtigen in der Nähe zu überwältigen. Der Mann wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Ob der Verdächtige alleine gehandelt hat oder ob es einen zweiten Verdächtigen gibt, ist noch unklar.

(red)