1. Region
  2. Niederlande

Pinkpop Tag 2: Weiter hohe Temperaturen und hohe Stardichte in Landgraaf

Pinkpop Tag 2 : Weiter hohe Temperaturen und hohe Stardichte in Landgraaf

Das Pinkpop-Festival in Landgraaf ist in den zweiten Tag gestartet – bei weiter hohen Temperaturen. Pearl Jam werden als Headliner den Abend beschließen.

Pinkpop im Jahr 2022 bleibt sich auch am Samstag treu: hohe Temperaturen, kein Wölkchen am Himmel und ein musikalisch abwechslungsreiches Programm. Frank Carter & The Rattlesnakes spielen Punk, Crowded House Pop-Rock. Courtney Barnett und KennyHoopla setzen für ihre Musik auf Indie-Rock, die Deftones stehen für Alternative Metal mit Shoegaze-Einflüssen.

Beliebtestes Accessoire gegen die Sonne: eine Mütze. Neil Finn, Sänger von Crowded House, hat von der Hauptbühne die beste Sicht auf all die Köpfe, die sich auf dem Festivalgelände herumtreiben. „Schaut Euch all die Mützen an. Ein Fest der Farben!“ Am beliebtesten ist übrigens die Pinkpop-Kopfbedeckung im typischen Pink. Wer sich nicht draußen aufhält, findet Schatten im großen Zelt, in dem auch eine Bühne aufgebaut ist, aber auch das Bierlokal und die Weinbar sind beliebte Orte, um der Hitze zu entgehen. Am Samstag ist es noch einmal ein ganzes Stück wärmer als tags zuvor.

Headliner des zweiten Festivaltags sind Pearl Jam, 1990 gegründet und damit nicht ganz so alt wie Metallica, die seit 1981 existieren und den ersten Tag beschlossen haben, aber nicht minder namhaft. Frontmann Eddie Vedder und seine Mitmusiker zählen zu den Hauptvertretern der Grunge-Ära und verantworten in dieser Funktion Hits wie „Jeremy“ und „Alive“, die vom Debütalbum „Ten“ (1991) stammen.

Ein Jahr danach feierte die Band ihre Premiere bei Pinkpop. Zuletzt war das Quintett 2018 zu Gast in Landgraaf. Hauptact am letzten Tag des Festivals soll am Sonntag die Rockband Imagine Dragons sein, die auf Spotify rund 60 Millionen monatliche Hörer vorweisen kann. Zuvor werden Bands und Künstler wie Volbeat, Dermot Kennedy, Interpol, Turnstile und Sea Girls auftreten. Ebenfalls am Start: Ziggy Marley, der Songs von seinem Vater Bob Marley singen wird, und Nile Rodgers & Chic.

(tim)