1. Region
  2. Niederlande

„Sprookjesbos“ in Valkenburg: Vier Verletzte nach Gondelabsturz in Vergnügungspark

„Sprookjesbos“ in Valkenburg : Vier Verletzte nach Gondelabsturz in Vergnügungspark

In einem Vergnügungspark im südniederländischen Valkenburg aan de Geul sind beim Absturz einer Gondel aus einem Fahrgeschäft zwei Erwachsene und zwei Kinder verletzt worden.

In einem Vergnügungspark im südniederländischen Valkenburg aan de Geul sind bei einem Gondelunglück vier Menschen verletzt worden. Zwei Erwachsene und ein Kind seien ins Krankenhaus eingeliefert worden, wie die Behörden am Freitag. Ihr Zustand sei stabil. Das zweite Kind habe keine weitere Behandlung im Krankenhaus gebraucht. Der Unfall hatte sich gegen 14.45 Uhr ereignet.

Am Freitag war aus bisher ungeklärter Ursache eine Gondel aus einer Art Riesenrad aus fünf bis sechs Metern Höhe abgestürzt. Ein Sprecher des „Sprookjesbos“ („Märchenwald“) sagte Medienvertretern, dass es sich um eine Attraktion handelte, bei dem Besucher in Gondeln, die Heißluftballons nachempfunden sind, etwa zehn Meter nach oben gezogen und dann rund herum gedreht werden. Niederländische Medien berichten, dass die Attraktion erst im September vergangenen Jahres in Valkenburg in Betrieb genommen wurde. Der „Sprookjesbos“ habe das Fahrgeschäft vor rund zwei Jahren von einem anderen Park gekauft. Seitdem seien alle Sicherheitsüberprüfungen vorschriftsmäßig durchgeführt worden, versichert der Parkleiter.

Der „Märchenwald“ ist einer der ältesten Vergnügungsparks der Niederlande und wird vor allem von Familien mit kleinen Kindern besucht. Ein Teil des Parks blieb auch nach dem Abzug der Rettungskräfte am Freitagnachmittag geschlossen. Nach der Ursache des Unfalls wird nun geforscht.

(dpa/red)