1. Region
  2. Niederlande

Verdächtige nach Schießerei in Brunssum festgenommen

Anwohner filmt Vorfall : Verdächtige nach Schießerei in Brunssum festgenommen

Nach einer Schießerei in der niederländischen Grenzgemeinde Brunssum am Mittwochabend sind zwei Männer festgenommen worden. Ein Anwohner hatte den Vorfall gefilmt.

Wie die zuständige Polizei Limburg berichtet, wurde die Behörde gegen 22.20 Uhr darüber informiert, dass in der Platostraat mehrere Schüsse gefallen seien.

Das Video eines Anwohners, das auf dem Messenger Snapchat veröffentlich wurde, zeigt mutmaßlich, was passiert war: Mehrere Männer stehen zwischen Autos, sie streiten lautstark, dann laufen sie plötzlich auseinander, die Kamera dreht sich weg, die Schüsse, sechs an der Zahl, sind aber deutlich zu hören. Ob dabei jemand verletzt wurde, sei noch unklar, so die Polizei.

Die sofort eingeleitete Fahndung führte noch am gleichen Abend zum Erfolg. Zwei Männer, 19 und 31 Jahre alt, seien festgenommen worden. Welche Rolle die Verdächtigen bei der Schießerei spielten, werde derzeit ermittelt. Die anderen an dem Vorfall beteiligten Männer würden aktuell noch gesucht. Dazu bittet die Polizei Zeugen um Mithilfe.

(red)