1. Region
  2. Niederlande

Streit um Überholmanöver: Traktor in den Niederlanden spießt Auto auf

Streit um Überholmanöver : Traktor in den Niederlanden spießt Auto auf

Ein Pkw versucht auf einer schmalen Straße, einen Traktor zu überholen – vergeblich. Es kommt zum Streit und zu Handgreiflichkeiten. Schließlich landet der Pkw an der Heugabel.

Ein Traktorfahrer in den Niederlanden hat nach einem Streit einen Autofahrer niedergeschlagen und dessen Wagen aufgespießt. Zu dem Zeitpunkt saß in dem Auto noch die Ehefrau des 73-jährigen Fahrers, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Autofahrer hatte demnach am Vortag auf einer schmalen Straße bei Roosendaal versucht, den Traktor zu überholen, der aber nach links zog, um das zu verhindern.

Nach dem zweiten Versuch stoppte der 43-jährige Traktorfahrer, er und der Rentner stiegen aus und lieferten sich ein Wortgefecht. Nach einem Gerangel schlug der Traktorfahrer den Angaben zufolge den Senior zu Boden und gab ihm noch einen Tritt.

Dann stieg er wieder in den Traktor und fuhr mit hoher Geschwindigkeit rückwärts gegen das Auto, in dem noch die 70 Jahre alte Ehefrau saß. Einer der Heuwender am Traktor durchbohrte dabei die Motorhaube des Autos. Danach fuhr der Traktorfahrer weg.

Die Polizei nahm den Mann in seiner Wohnung fest und ermittelt nun wegen Misshandlung und versuchtem Totschlag. Schwer verletzt wurde das Rentnerpaar nicht.

(dpa)