Kurzurlaub an Allerheiligen: Staus vor niederländischen Einkaufszentren

Kurzurlaub an Allerheiligen : Staus vor niederländischen Einkaufszentren

Rund um die niederländischen Einkaufszentren knapp hinter der Landesgrenze Nordrhein-Westfalens hat es am Freitag erwartungsgemäß dichten Verkehr gegeben.

Nach einer Übersicht des Landesbetriebs Straßen.NRW mussten Autofahrer an Allerheiligen auf einzelnen Strecken nach Roermond zeitweise mit einer Verzögerung von einer Stunde und mehr rechnen. Auch vor Arnheim und Venlo mussten die Reisenden Geduld mitbringen.

Bereits im Vorfeld hatte Straßen.NRW mitgeteilt, dass es erfahrungsgemäß viele Menschen aus Nordrhein-Westfalen zum Shoppen oder für den Kurzurlaub an Allerheiligen in die Niederlande ziehen könnte und verschiedene Routen empfohlen.

Auf deutscher Seite lagen der Polizei und der Verkehrszentrale von Straßen.NRW am Freitag keine Informationen zu längeren Staus vor.

Auch die Inhaber der geöffneten Geschäfte in Hessen konnten sich über den Feiertag in den benachbarten Bundesländern wie NRW freuen. Nach Einschätzung des hessischen Handelsverbandes profitierten insbesondere Läden in Städten nahe der Landesgrenze von der Shoppinglust der Verbraucher. In den vergangenen Jahren seien an Allerheiligen erhöhte Besucherzahlen gemeldet worden.

(dpa)
Mehr von Aachener Nachrichten