In Schwimmbad ertrunken: Reanimationsmaßnahmen können Mann nicht retten

In Schwimmbad ertrunken : Reanimationsmaßnahmen können Mann nicht retten

Trotz umgehend eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen ist am Mittwochabend ein Mann, der in einem Schwimmbad in der limburgischen Gemeinde Meerssen reglos am Beckenboden gefunden wurde, ums Leben gekommen.

Wie die niederländische Polizei berichtet, ereignete sich der Vorfall gegen 18.40 Uhr. Noch vor Ort sei eine Reanimation des Mannes gescheitert, später starb er in einem Krankenhaus.

Was genau passiet war, weshalb der Mann auf den Boden des Beckens gesunken war, war zunächst nicht bekannt. Die Polizei ermittelt.

(red)
Mehr von Aachener Nachrichten