Durchsuchung an der Staatsgrenze: Großes Drogenlabor in Kerkrade entdeckt

Durchsuchung an der Staatsgrenze : Großes Drogenlabor in Kerkrade entdeckt

Der niederländischen Polizei ist in der Grenzstadt Kerkrade ein großer Erfolg gegen die Rauschgiftkriminalität gelungen. Im Gewerbegebiet Locht kurz hinter der Grenze in Aachen-Horbach wurde am Montagabend das zweitgrößte Drogenlabor, das je in dem Nachbarland entdeckt wurde, aufgerollt.

Großer Fang für die niederländische Polizei: In einer Halle direkt an der Grenze zu Deutschland fanden sich zahlreiche Fässer, Kanister und chemische Apparaturen, die zur Herstellung von synthetischen Drogen gebraucht worden waren.

Ein Mann wurde festgenommen. Ein Polizeisprecher zeigte sich sehr befriedigt über den außerordentlichen Fang, es handele sich um eine regelrechte illegale Chemiefabrik – das zweitgrößte Drogenlabor, das je in den Niederlanden entdeckt wurde. Die technische Untersuchung dauerte den ganzen Dienstag an, am Mittwoch sollen die Chemikalien abtransportiert werden. Gesucht werden nun Zeugen, die in der Vergangenheit außergewöhnliche Beobachtungen gemacht haben.

(hau)
Mehr von Aachener Nachrichten