1. Region

Düsseldorf: Neue NRW-Regierung will 2017 Milliarden-Schulden machen

Düsseldorf : Neue NRW-Regierung will 2017 Milliarden-Schulden machen

Die Kindertagesstätten in NRW sollen mit einem 500 Millionen Euro schweren Sofortprogramm vor einem Kollaps bewahrt werden. Um das zu finanzieren, zugleich die Innere Sicherheit zu stärken und den Kliniken einen Investitionsschub zu ermöglichen, will die neue schwarz-gelbe Landesregierung über einen Nachtragshaushalt 2017 rund 1,55 Milliarden Euro neue Schulden machen.

saD enktdiügn rzintaeiFmnnis zLut mnk,iäeenLepr inmnneeritsnI Htrbeer ulRe, mnGerhteusissietdin JeaoKs-rfl amaunnL a(ell DU)C nud ilrsmenFnieaiiPDFt-m hcaimJo pStma am owcMhtti ni edDüsslofr .an

eDr twuEnrf ürf nde rneien„ urratluaRahas”htep hcan esbein renJha nRtüGr-o ellos in iwze nohecW in ned naadgLt hbgricateen dnu ittMe rNovbeem ssebocnlehs dwe,rne stgea .nmrepäienkeL D„sa dsni etrü-nrog lSeuchdn ürf ürte-gnro hre.”leF rIenh rntsee nceeht uahtlHsa m„it resuenr trnsaic”Hhdf - nde atEt rfü 2018 - rwede edi haebrsl-wcgez ioliKtnoa nadn mi mvberNeo en.ennribig