Prozess um Brandanschlag auf Journalisten: Neue Ermittlungsdetails verschleppen die Verhandlung

Prozess um Brandanschlag auf Journalisten : Neue Ermittlungsdetails verschleppen die Verhandlung

Erst kurz vor dem Gerichtstermin auftauchende Ermittlungsdetails, ein „Rechtsgespräch“ mit allen Verfahrensbeteiligten hinter verschlossenen Türen und ein schnell beendeter erster Verhandlungstag: Im Prozess um einen mutmaßlichen Racheakt an einem Stolberger Journalisten wurde am Mittwoch vor dem Eschweiler Amtsgericht lediglich die Anklageschrift verlesen.

Darin wird den beiden Angeklagten – einem 19-jährigen Gewerbetreibenden aus Stolberg und einem 31-jährigen Mann aus Eschweiler – gemeinschaftliche Brandstiftung und versuchte schwere Brandstiftung vorgeworfen. Sie sollen in der Nacht vom 15. auf den 16. Oktober vorigen Jahres zusammen mit einem mittlerweile verstorbenen Komplizen den Porsche Cayenne des Journalisten angezündet haben.

Und da der Wagen nur 50 Zentimeter vor dem Garagentor gestanden habe, habe man bei der Tat billigend in Kauf genommen, dass der Brand auf das Gebäude übergreifen könne. Motiv für die Tat sei eine „drohende negative Berichterstattung“ des Journalisten gewesen, der über die Geschäfte des 19-Jährigen Recherchen angestellt hatte, so die Staatsanwältin.

Tiefer stieg man in den Fall nicht ein, Zeugen wurden wieder nach Hause geschickt. Der Grund: Erst einen Tag zuvor hatten die Verteidiger Vermerke der Kripo über Textnachrichten erhalten, die die beiden Angeklagten verschickt hatten – zu kurzfristig, um dies in die Prozessvorbereitung einfließen zu lassen.

Deshalb wird es erst am 4. April richtig losgehen mit der Wahrheitsfindung, wobei die Liste der Vorwürfe länger geworden ist. Denn verhandelt wird dann nicht nur über Brandstiftung, sondern auch über zwei weitere Anklagen gegen den 19-Jährigen. Dabei geht es um Betrug: Er soll zum einen Gastronomiegeräte verkauft, aber nicht ausgeliefert und zum anderen einen 53.000 Euro teuren Wagen gekauft, aber nicht bezahlt haben.

(os)
Mehr von Aachener Nachrichten