Eupen: Nach Verbrechen in Eupen: Leiche identifiziert

Eupen : Nach Verbrechen in Eupen: Leiche identifiziert

Bei der Person, die am Samstagabend tot in ihrer Wohnung in Eupen aufgefunden wurde, handelt es sich um einen 54-jährigen Mann aus Kelmis. Der Prokurator des Königs Andrea Tilgenkamp bestätigte diese Information.

Wie das Grenzecho berichtet, sei der Lkw-Fahrer seit dem 8. Januar nicht mehr gesehen worden. Die Ermittlungsbehörden gehen davon aus, dass er mindestens zwei Wochen lag tot in seiner Wohnung lag.

Die Untersuchung des Mannes ergab, dass er in Folge mehrerer Axtschläge - hauptsächlich im Kopfbereich - zu Tode kam.

Am Sonntag habe es eine Festnahme gegeben, woraufhin am Montag Haftbefehl erlassen wurde. Zu dieser Person machte die Staatsanwaltschaft keine Angaben. Nach der Tatwaffe wird noch gesucht.

(red)