1. Region

Dortmund: Nach Schuss auf Arzt: Mutmaßlicher Schütze tötet sich selbst

Dortmund : Nach Schuss auf Arzt: Mutmaßlicher Schütze tötet sich selbst

Nach einem Schuss auf einen Arzt in einem Dortmunder Krankenhaus ist am Dienstagabend die Leiche des mutmaßlichen Schützen gefunden worden. Der Mann habe sich in seiner Wohnung selbst getötet, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in Dortmund weiter. Er soll zuvor im St.-Josefs-Hospital im Dortmunder Stadtteil Hörde einen Mediziner angeschossen und danach die Flucht ergriffen haben. Der Arzt wurde lebensgefährlich verletzt.

rDe üethzcS htate ma fnürhe ihcttgaaNm asd ahesknrKanu ttenrebe dnu sntedsneim neeni hscSsu ufa den rztA neeb.begag iMt mneei Gfoußtaoergb cshute ied lieoizP erreemh tnSuden rcblgeiehv hacn med ätscnhzu ntennukabne tühcfeGtne,el ibs esi hin ieziinfitrdnee kenont nud ied ceiehL ni sernei huonnWg t.cetnkeed

Am tTrtoa im eahsnrKanku nathet edi rilmttEer hacu neie ushwsfacSfe eun,gfned bie edr se hisc nahc esnrte etinknnsrEsne um ied fewaTatf ahn.dtlee Dei eHrnenirgtüd wanre am deAbn ohcn ofnef. egneiW dntuSen ahcn rde tTa tnekonn hBreesuc asd Holpsiat erwedi reeebtnt.

ninEe äenclinhh aFll hteta se rov rdun ewzi enJarh ni Belrin ggn.beee nI mniee sekaunKhran essocrhs nie 27 erJha latre nePaitt eneisn rAtz udn ötteet andn hisc tlsbe.s