Nach heißestem Tag des Jahres wird es etwas kühler

Nach heißestem Tag des Jahres : Nordseeluft bringt etwas Abkühlung

Nach dem bislang heißesten Tag des Jahres in Nordrhein-Westfalen wird es am Mittwoch nicht ganz so warm. In unserer Region pendeln sich die Temperaturen knapp über 30 Grad ein. Kältere Nordseeluft bringt für die kommenden Tage etwas Abkühlung.

Das meldet das Wetterportal Eifelwetter. Am Mittwoch ist dennoch wieder viel Sonne zu erwarten, bei Temperaturen zwischen 28 und 32 Grad in unserer Region. Im Tagesverlauf sorgt ein zunehmender Nordwest-Wind für etwas Abkühlung, berichtet auch der deutsche Wetterdienst.

In der Nacht sollen die Temperaturen dann auf 12 bis 17 sinken, bevor es am Donnerstag laut DWD wieder sommerliche Temperaturen zwischen 25 und 29 Grad gibt. Allerdings könnte es mancherorts stark bewölkt sein. Auch am Freitag sollen die Temparaturen unter 30 Grad bleiben, erwartet Eifelwetter.

Am Dienstag wurde in Düsseldorf mit 36,8 Grad die deutschlandweite Höchsttemperatur für 2019 gemessen. Um einen neuen Allzeit-Juni-Rekord für NRW aufzustellen, fehlte am Dienstag noch etwas. In Herten im Kreis Recklinghausen hatte das Thermometer im Juni 2002 genau 38,3 Grad angezeigt.

(dpa/red)