Mechernich: Mutter des ausgesetzten Babys bleibt verschwunden

Mechernich: Mutter des ausgesetzten Babys bleibt verschwunden

Nach der Rettung eines ausgesetzten Babys in Mechernich bei Bonn fehlt von der Mutter weiter eine heiße Spur.

Es seien jedoch erste Hinweise zu einem Auto eingegangen, das in der Nähe des Fundortes gesehen worden sei, sagte ein Polizeisprecher am Montag in Euskirchen.

Dem vermutlich nicht mal eine Woche alten Jungen, der am Samstag stark unterkühlt ins Krankenhaus gebracht wurde, gehe es inzwischen wieder gut. Er stehe zur Zeit unter Obhut des Jugendamtes.

Ein Spaziergänger hatte den Jungen am Samstag in einem Busch am Rand eines Feldwegs gefunden.

Mehr von Aachener Nachrichten