Maasgouw/Kerkrade: Mit geklautem Ford Mustang auf der Autobahn gestrandet

Maasgouw/Kerkrade: Mit geklautem Ford Mustang auf der Autobahn gestrandet

Neuer Oldtimerdiebstahl in der Region: Auf dreiste Weise haben zwei Männer versucht, am helllichten Tag einen Sportwagen des Typs Ford Mustang auf einem Parkplatz im niederländischen Limburg zu stehlen. Sie konnten sich mit dem historischen Gefährt zwar aus dem Staub machen - doch am Ende hatten sie einfach Pech.

Wie die niederländische Polizei auf ihrer Webseite berichtet, hatten die Männer am Sonntagnachmittag auf dem Parkplatz im niederländischen Dorf Thorn in der Nähe der Maas, rund 30 Kilometer westlich von Heinsberg, zugeschlagen.

Obwohl mehrere Menschen in der Nähe waren, ging einer der beiden Täter auf den roten Ford Mustang zu und schlug eine der Seitenscheiben ein, um in das Auto zu gelangen. Ein paar Kinder bemerkten ihn und informierten ihre Eltern, die daraufhin die Polizei riefen. Währenddessen flüchteten die Diebe - der eine mit dem Oldtimer, der andere mit einem Van.

Doch schon wenig später scheiterte der Diebstahl: Der Oldtimer hatte eine Panne. Den Männern blieb nichts über, als ihn auf dem Standstreifen der Autobahn 2 stehen zu lassen. Mit dem Van setzten sie ihre Flucht fort.

Doch die Polizei hatte wenig Mühe, sie aufzuspüren: Die Panne wurde von einer Überwachungskamera an der Autobahn aufgezeichnet. Das Nummernschild des Vans war ebenso klar zu erkennen wie die Täter selbst. Kurze Zeit später wurden die Männer im Alter von 27 und 34 Jahren festgenommen. Nach Polizeiangaben stammt einer aus dem Grenzort Kerkrade, der andere habe keinen festen Wohnsitz.

Der Fall reiht sich ein in einer Serie von Diebstählen hochwertiger Oldtimer in der Region. Auch in Aachen wurden im Lauf des vergangenen Jahres reihenweise teure Fahrzeuge gestohlen, zum Teil sogar aus gut gesicherten Garagen.

(jar)
Mehr von Aachener Nachrichten