1. Region

Zwei Männer festgenommen: Mit Amphetamin, Haschisch und Ecstasy unterwegs

Zwei Männer festgenommen : Mit Amphetamin, Haschisch und Ecstasy unterwegs

900 Gramm Amphetamin, über 80 Gramm Haschisch und über 80 Gramm Ecstasy-Pillen im Rucksack: So überqueren am Samstag zwei Männer die deutsch-niederländische Grenze. Dann werden sie bei Gangelt kontrolliert – am Ende landen sie in Untersuchungshaft.

Seit dem Wochenende sitzen zwei Männer in Untersuchungshaft, nachdem sie aus den Niederlanden mit einer größeren Menge an Drogen ins Land einreisen wollten. Die beiden mutmaßlichen Schmuggler, deutsche Staatsangehörige, 21 und 41 Jahre alt, wurden am Samstag von einer Streife an der Grenze in der Nähe von Gangelt aus dem Verkehr gezogen – laut einem Polizeipressesprecher ein Zufallsfund nach dem „Fahndungsraster, wonach wir Fahrzeuge ziehen“. In einem Rucksack fanden die Polizisten 900 Gramm Amphetamin, mehr als 80 Gramm Haschisch und mehr als 80 Gramm Ecstasypillen.

Die Männer wurden festgenommen und zunächst zur Wache in Eschweiler gebracht, wo beim Fahrer noch eine kleinere Menge Amphetamin am Körper gefunden wurde, heißt es weiter. Der ungefähre Schwarzmarktwert der Betäubungsmittel betrage 20.000 Euro. Weil davon auszugehen sei, dass diese nicht unerhebliche Menge an Drogen nicht für den Eigenkonsum gedacht war, sitzen die Männer aktuell in Aachen in Untersuchungshaft, sagte der Sprecher weiter. Man wolle unter anderem ermitteln, ob die beiden möglicherweise auf einen Auftrag hin gehandelt hätten. Bislang läuft schon mal eine Anzeige wegen der Einfuhr einer nicht geringen Menge an Betäubungsmitteln. Einer der beiden Männer sei bereits vorher polizeibekannt gewesen, so der Sprecher. 

(mec/pol)